Achtsamkeit für Techies, Nerds und Geeks

Moderne Achtsamkeitspraxis für agile Organisationen

„Wenn Menschen in einer agilen Organisation regelmäßig Achtsamkeit üben, können Sie besser mit der ständigen Veränderung, der mitunter hohen Unsicherheit und dem Stress umgehen.
Viel wichtiger jedoch: Wir werden alle zufriedener.“

In diesem Artikel beschreibe ich, warum Achtsamkeit gerade in einem agilen Unternehmen besonders nützlich ist.

Wie kann ich Dir helfen, Achtsamkeit in Dein Unternehmen zu bringen?


1. Der Vortrag

Die Neugier wird geweckt.

Die ersten Achtsamkeitstechniken wurden vor einigen tausenden Jahren entwickelt. Warum sich also jetzt damit beschäftigen?

Weil vor etwa 25 Jahren eine Revolution in der Welt der Achtsamkeit begonnen hat, ausgelöst durch zwei Bewegungen, die aufeinandertrafen:

  1. Wissenschaftler*innen, die die Fortschritte der Neurowissenschaften nutzen, um die ungewöhnlichen Fähigkeiten von langjährigen Achtsamkeitspraktikern zu untersuchen.
  2. Erfahrene Achtsamkeitslehrer, die ihre Praktiken für eine wissenschaftliche Untersuchungen aufbereiten und sie auf diese Weise zugänglicher machen.

Hierdurch ist eine moderne Achtsamkeitspraxis auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse entstanden.

In meinem Vortrag „Mind As Code“ stelle ich Euch eine solche moderne Achtsamkeitspraxis vor. Ihr lernt, wie sie Euch hilft fokussierter zu arbeiten und besser mit Unsicherheit umzugehen.

All das mit vielen Analogien in die Welt von Techies und es kommt sogar ein Katzenvideo darin vor.

Dauer: 1 Stunde

Teilnehmer: beliebig viele


2. Der Workshop

Hier legen wir die Basis.

In diesem Workshop lernt Ihr, was Achtsamkeit genau ist (und lasst dabei viele nicht hilfreiche Assoziationen los). Weiter geht es damit, ein wenig besser die wissenschaftlichen Hintergründe zu verstehen, so dass ihr sicher sein könnt, keinen esoterischen Quatsch zu lernen.

Und dann geht es los – wir üben:

  • Techniken, um dich besser zu fokussieren
  • Techniken, um besser mit Unsicherheit umzugehen und dabei Gefühle und Denken sinnvoll zusammenzubringen
  • Techniken, mit denen Du klüger und freundlicher im Umgang mit anderen wirst

Du lernst sowohl formale Übungen kennen, für die du dir etwas Zeit in deinem Alltag nehmen musst, als auch Übungen, die du quasi undercover in deinen Alltag integrieren kannst.

Am Ende des Tages hast Du genügend Rüstzeug, um mit einer eigenen regelmäßigen Achtsamkeitspraxis anzufangen.

Dauer: 1 Tag

Teilnehmer: 6 – 30 Menschen


3. Das 8-Wochen-Programm

Hier passiert die Veränderung.

Ich begleite Euch darin, Eure regelmäßige Achtsamkeitspraxis zu etablieren. Ihr lernt neue Techniken, wir üben gemeinsam und besprechen vor allem Eure Erfahrungen und Hindernisse aus der Übungspraxis.

Hier gehen wir so richtig in die Tiefe, so dass Du Deine eigene für Dich stimmige Praxis entwickeln kannst.

Dauer: 8 Wochen lang jeweils eine Stunde Video-Konferenz

Teilnehmer: max. 20 Menschen

Foto: Martin Miseré im Auftrag von InVision